TATORT – ELEFANT IM RAUM von Tom Gerber

Produktion TV-Krimi

Dichter Rauch und angstvolle Schreie – Panik auf einem Raddampfer mit Luzerns illustrer Gesellschaft an Bord. Der Kapitän stirbt, ein Passagier ist unauffindbar. Ein Anschlag mitten auf dem Vierwaldstättersee? Ihr letzter Fall verlangt Reto Flückiger und Liz Ritschard alles ab.

Drehbuch Felix Benesch, Mats Frey | Regie Tom Gerber | Produktion Turnus Turnus Film AG (Susann Henggeler) | Kamera Jan Mettler

IM DUNKELN von Marcel Gisler

Entwicklung TV-Film

Die Sozialpädagogin CHRISTA tritt nach ihrem Abschluss an der Uni Zürich mit Enthusiasmus ihre erste Stelle im Sozialdienst der ländlich gelegenen Psychiatrischen Klinik Sonnenhof an. Ihr Freund MARC arbeitet da bereits seit einem halben Jahr als Assistenzarzt.

Beide sind sich einig, ihre frischen, modernen Ideen in das ehrwürdige Gemäuer zu tragen, das von Klinikleiter DR. SENNHAUSER noch im alten Geist geführt wird. Christa möchte so viele Patientinnen und Patienten wie möglich aus den Klinikmauern hinausbringen. Sie sollen ambulant betreut werden und so gut wie möglich am wirklichen Leben teilnehmen können.

Doch die Macht der alten Strukturen ist gross. Das junge Paar verstrickt sich bald in einem Geflecht aus Intrigen und Machtspielen. Das bedroht nicht nur ihre Beziehung sondern gefährdet auch die Umsetzung ihrer Ideale einer "Neuen Psychiatrie".

Drehbuch Martin Maurer | Regie Marcel Gisler

IL TEDESCO von Tobias Ineichen

Entwicklung Kinospielfilm

Mauro (27), ein sympathischer Filou und gebürtiger Tessiner, schlägt sich mit allerlei legalen und illegalen Deals mehr schlecht als recht durchs Leben. Aber das Geld reicht nie.

Die scheinbar zufällige Bekanntschaft mit dem deutschen Millionär Helmut Dreier (62) eröffnet ihm plötzlich unverhoffte Perspektiven. Für seine Geschäfte im Tessin sucht der Deutsche einen Strohmann mit Schweizer Staatsbürgerschaft, der in seinem Auftrag Baugrundstücke erwirbt. Der Deutsche freundet sich mit Mauro an und stellt ihm weitere Aufträge in Aussicht. Für Mauro scheint sich alles zum Guten zu wenden. Dies umso mehr, da er sich in Susan (25) aus Zürich verliebt, die in der Abgeschiedenheit der Tessiner Täler ein selbstbestimmtes Leben sucht.

Mauro ist aber nicht der einzige, der mit Dreier Geschäfte macht. Da ist auch das mondäne deutsche Paar Pfeiffer und Hellberg, Dreiers Finanzberater. Dass sie skrupellose Betrüger sind, realisiert Mauro erst, als es bereits zu spät ist. Gefangen in einem perfiden Netz aus Lügen und Intrigen wird ihm als einziger Ausweg der Mord an seinem Freund Dreier nahegelegt ...

Drehbuch Martin Maurer, Tobias Ineichen | Regie Tobias Ineichen

DI SCHÖNI FANNY von Sabine Boss

Entwicklung Kinospielfilm | Nach dem gleichnamigen Roman von Pedro Lenz

Poster

Drei eigenwillige Künstler aus der Kleinstadt Olten versuchen sich mehr schlecht als recht in ihrem Dasein zu behaupten. Sie nennen sich Künstler, reden ihr Leben schön und suchen vorallem Wertschätzung. DI SCHÖNI FANNY ist eine herzbewegende Geschichte über Freundschaft, Selbstvertrauen und Selbsttäuschung.

Drehbuch Simone Schmid | Regie Sabine Boss | Produktion Turnus Film AG (Anita Wasser, Michael Steiger) | Verleih Elite Film | Cast TBA

DIE SCHLANGE von Luki Frieden

Entwicklung Kinospielfilm

Der Thriller dreht sich um den Familienvater Markus Sutter (42) , der für sich und seinen kleinen Sohn eine harmlose Schlange kauft. Dann entweicht ihm das Reptil. Er verliert nicht nur das Tier, es ist auch der Beginn einer verhängnisvollen Affäre mit der jungen, geheimnisvollen Linn (23), die ihm hilft, die Schlange einzufangen. Linn dringt gekonnt in das Leben der Familie ein und zerstört die Familienidylle mit einem raffinierten, umheimlichen Plan.

Genre Psychologischer Thriller | Drehbuch Luki Frieden | Produktion Turnus Film AG (Anita Wasser, Michael Steiger) | Koproduktion Carac Film

Cast TBA

JAKOBS ROSS von Katalin Gödrös

Entwicklung Kinospielfilm | Nach dem gleichnamigen Roman JAKOBS ROSS von Silvia Tschui.

Elsie arbeitet unter erniedrigenden Bedingungen in den 1870er Jahren als Bohnermagd im Haus eines Wädenswiler Textilfabrikanten.

Die Tochter des Hauses, entdeckt Elsies musikalische Hochbegabung und bittet ihren Vater, der Magd ein Musikstudium in Florenz zu ermöglichen. Statt zu helfen, vergeht er sich an ihr. Bald schwanger wird Elsie mit dem Rossknecht Jakob verheiratet und auf eine armselige Pacht in Finstersee abgeschoben.

Der Jakob träumt vom eigenen Ross, vom sozialen Aufstieg via harter Arbeit und noch härterem Sparen.

Als sich Elsie in einen Jenischen Musiker verliebt, der verspricht, mit ihr nach Florenz durchzubrennen, erfährt es Jakob und die Jenische Sippe wird von einer Horde Dorfbewohner ermordet.

Elsie, vom Jenischen schwanger, wird Zeugin des Massakers und verfällt nach einem Selbstmordversuch mit Eibenbeeren in eine tiefe Depression. Diese zwingt den brutalen, verstockten Jakob zu einer überraschenden Wandlung: Er nimmt sich nicht nur dem Kuckuckskind an, das er Söpheli tauft, er umsorgt und pflegt fortan, auf seine ungelenke Weise, auch Elsie mit grosser Hingabe.

Genre Drama | Drehbuch Urs Bühler | Regie Katalin Gödrös | Produktion Turnus Film AG (Anita Wasser, Michael Steiger) | Koproduktion Dor Film Wien | Verleih Ascot Elite Film

POSTRAUB von Dani Levy

Entwicklung Kinospielfilm | Nach einer wahren Begebenheit

September 1997: Eine Gruppe von jungen Secondos plant den Überfall auf die Fraumünster Post in Zürich. Zur Überraschung aller gelingt der grosse Coup.

Über 70 Millionen Schweizer Franken liegen abholbereit; weil das Fluchtauto jedoch zu klein ist, werden „nur" 53 Millionen mitgenommen.

Aber wohin mit dem vielen Geld? Es gibt keinen Plan danach....Die Verbrecher flüchten in alle Himmelsrichtungen: nach Italien, Deutschland, Libanon und Südspanien. Doch so einfach kommen sie nicht davon, die Polizei ist den Räubern auf den Fersen und alle werden gefasst.
Bis heute bleiben rund 26 Millionen Franken verschwunden.

Die Welt wundert sich über die tollkühne Meisterleistung im angeblich sichersten Ort der Welt. Die Festsetzung ist harte und spannende Polizeiarbeit, an deren Ende das Lachen die Seiten gewechselt hat.

Genre Drama nach einer wahren Gegebenheit | Drehbuch Dani Levy | Produktion Turnus Film AG (Michael Steiger, Anita Wasser)

Verleih Walt Disney Studios (Switzerland LTD)